Aluform System GmbH & Co. KG Dresdener Straße 15 02994 Bernsdorf Deutschland +49 (0) 35723 99-0 info@aluform.de

Gebogene Aluminiumprofiltafeln

Außergewöhnliche Optik - ungewöhnliche, anspruchsvolle Detaillösungen. Profiltafeln aus Aluminium sind sowohl vertikal, horizontal als auch diagonal verlegbar. Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Formen und Farben sind damit grenzenlos. Mit Trapez- und Welltafeln, dem umfangreichen Zubehör sind der Phantasie des Architekten keine Grenzen gesetzt.

Die seit Jahrzehnten bewährten Dach- und Fassadensysteme wurden zum Teil durch bekannte, zum Teil durch neue Formgebungsverfahren um interessante Gestaltungselemente ergänzt. Ein aktualisiertes Aluform-System soll den planenden Architekten und dem Bauausführenden die Möglichkeit zur Ausführung ästhetisch befriedigender Detaillösungen geben, was nicht zuletzt den Bauherren zugute kommt.

  • Knickbiegen (Groko)

    Bei diesem Verfahren wird entweder der Ober- oder der Untergurt längsverformter Profiltafeln - walzblank oder in Coil-Coating-Verfahren lackiert - rechtwinklig zur Profilrichtung so gefaltet, dass sich die Aluminium Profile in einem vorher festgelegten Radius wölben. Der Mindestradius beträgt ca. 190 mm.

    Durch diesen kontrollierten, im Werkzeug stattfindenden Faltvorgang, entstehen Zubehörteile, die es ermöglichen, obere Fassadenabschlüsse profilfolgend abzurunden, Bandbrücken rundum in gefälliger Form einzukleiden, Fassaden horizontal auszuführen und mit gebogenen Ecken zu versehen sowie Vorbauten in die Wandbekleidung zu integrieren.

  • Walzrunden (Bombieren)

    Was vor Jahren nur mit einigem Aufwand bauhandwerklich möglich war - etwa die Abrundung von Ecken oder die Eindeckung gewölbter Dachflächen - kann heute durch die Anwendung industrieller Vorfertigung so vorbereitet werden, dass moderne Gestaltung und rationelle Bauausführung zu wirtschaftlichen Lösungen führen.

    Der zukünftige Trend in der Architektur weist auf mehr Kreativität hin, auch große Gebäude attraktiv zu gestalten.