Aluform System GmbH & Co. KG Dresdener Straße 15 02994 Bernsdorf Deutschland +49 (0) 35723 99-0 info@aluform.de

Aluminium Siding Profile

Aluform Siding Profiltafeln werden für Verkleidungen im Fassadenbereich eingesetzt und können nach herkömmlichen Vorschriften bemessen werden. Aus diesen Gründen ist eine bauaufsichtliche Zulassung nicht erforderlich.

Heute wird für Aluminium Fassadensysteme die Legierung nach EN DIN 485 ALMn1Mg0,5 verwendet. Dabei handelt es sich um Material, das in Bezug auf Festigkeit, Alterungsbeständigkeit und Aussehen für diesen Verwendungszweck optimal geeignet ist.

Aluminium bedeutet außerdem:

  • geringe Masse
  • Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit
  • hohes Wärmerückstrahlvermögen
  • Wartungsfreiheit
  • lange Lebensdauer

Diese günstigen Werkstoffeigenschaften, verbunden mit den bewährten Profilierungen ergeben seit langem die bewährten Aluform Systeme.

Siding-Profiltafeln werden kontinuierlich produziert und nach dem Rollformen entsprechend den Kundenangaben abgelängt. Aus konstruktiven Gründen sollte eine Profillänge von 6000 mm nicht überschritten werden. Aluminium Siding-Profiltafeln eignen sich vorrangig zur Fassadenverkleidung. Ihre Verlegung ist in vertikaler als auch in horizontaler Richtung möglich.

Die Wärmeausdehnung bei witterungsbedingten Temperaturdifferenzen kann die Ästhetik einer Fassade beeinträchtigen. Aus diesem Grunde müssen Maßnahmen zur Aufnahme der Dehnungen getroffen werden. Das geschieht entweder durch eine relativ flexible Unterkonstruktion oder durch vergrößerte Bohrlöcher, die die Wärmeausdehnung aufnehmen. So werden Wärmespannungen vermieden.

Folgende Einsatzvarianten für Aluminium Siding Profile sind denkbar:

  • Außenschale einer mehrschichtigen Fassade mit Innenschale aus Profil- und Distanzkonstruktion
  • Außenschale einer mehrschichtigen Fassade in Verbindung mit Stahlkassetten als Innenschale
  • Vorhangfassade vor Beton- oder Mauerwänden mit entsprechender Zwischenkonstruktion
    (gedämmt oder ungedämmt)